HR-Fernsehen im Schulungszentrum der Schornsteinfegerinnung Rhein-Main

2. November 2019

HR-Fernsehen im Schulungszentrum der Schornsteinfegerinnung Rhein-Main HR-Fernsehen im Schulungszentrum der Schornsteinfegerinnung Rhein-Main

Liveauftritte vom Obermeister Matthias Dinges

Am Montag, den 28.10.2019, war das HR-Fernsehen im Schulungszentrum der Schornsteinfegerinnen Rhein-Main zu Gast, um zwei Beiträge über die Gefahr von Kohlenmonoxid an Feuerstätten darzustellen. Hierzu wurden zwei Live-Schaltungen in den Sendungen „Hessenschau Kompakt“ um 17:50 Uhr und der Sendung „Der Ratgeber“ um 18:45 Uhr ausgestrahlt. Thema war die Gefahr an Feuerstätten durch Kohlenmonoxid, eine schleichende Gefahr, da Kohlenmonoxid geruchs- und geschmacksneutral ist und von Menschen nicht wahrgenommen wird. Im Beitrag wurde gezeigt, wie man sich schützen kann, zum Beispiel durch den Erwerb von Kohlenmonoxidwarner, aber auch die Grundvoraussetzung, an Feuerstätten immer eine jährliche Wartung durch das zugelassene Fachhandwerk SHK durchführen zu lassen. Der Schornsteinfeger prüft durch seine jährlich gesetzlich vorgeschriebene Messung den Zustand der Feuerstätte  und ob die abgeführten Abgase den gesetzlichen Grenzwerten entsprechen. Dies wurde an praktischen Beispielen gezeigt.

Die Beiträge können in der Mediathek vom HR-Fernsehen noch angeschaut werden.

HR-Fernsehen im Schulungszentrum der Schornsteinfegerinnung Rhein-Main

Obermeister Matthias Dinges der Schornsteinfegerinnen Rhein-Main und das Fernsehteam vom HR

(alle gezeigten Personen auf dem Bildern, waren einverstanden mit der Veröffentlichung)