Glückstour 2019 mit Zwischenstation in Limburg

1. Juli 2019

Glückstour 2019 mit Zwischenstation in Limburg

In 7 Tagen fuhren die teilnehmenden Glücksradler über 1000 km mit dem Rad durch Wind und Wetter, von Polch bis nach Rostock, mit dem Ziel, so viele Spenden wie möglich bei berufsnahen Firmen, Innungen und Kollegen, so wie der Bevölkerung einzusammeln.

Die ganze Aktion war ein absoluter Erfolg. Es hatten sich ganz viele Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger am Rathaus in Limburg eingefunden, um die Radfahrer dort ehrenhaft zu empfangen.

Die Kreisgruppe Limburg hatte das toll organisiert und auch für ein harmonisches Zusammentreffen gesorgt. Als besondere Gäste, kamen Herr Dipl. Ing. Uwe Picker (2.v. links),der Bürgermeister von der Stadt Limburg (3.v. links), der Schirmherr der Glückstour (3.v. rechts),der Obermeister der Innung Rhein Main Mathias Dinges (Mitte) und der Kreisobmann der Kreisgruppe Limburg Volker Esch (2.v. links) zusammen, um die Schecks zu übergeben.

Glückstour 2019 mit Zwischenstation in Limburg